Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen
47 Bytes entfernt ,  17:41, 23. Mär. 2013
Stil
Bromelien aus Saatgut zu ziehen ist nicht schwer. Viel schwerer jedoch ist es überhaupt erstmal an Samen heranzukommen. Darum hat die DBG die Samenbörse ins Leben gerufen. Mit ihr stehen allen Mitgliedern Bromeliensamen zum Erwerb gegen eine geringe Aufwandsentschädigung zur Verfügung. Saatspenden sind jederzeit herzlich willkommen, denn nur so können wir dieses Angebot aufrecht erhalten. Bromeliensamen, besonders die der Tillandsien und ihren nahen Verwandten, sind nur kurze Zeit keimfähig. Durch die Lagerung in einer Gefriertruhe jedoch kann man dies umgehen. Darum Unser Saatgut wird unser Saatgut deshalb zur Lagerung eingefroren und ist dann somit über Jahre haltbar, ohne wesentlich an Keimfähigkeit zu verlieren. Nach dem Erhalt muss es allerdings umgehend ausgesät werden.
Mit der Samenbörse stehen allen Mitgliedern Bromeliensamen zum Erwerb gegen eine geringe Aufwandsentschädigung zur Verfügung. Saatspenden sind jederzeit herzlich willkommen, denn nur so können wir dieses Angebot aufrecht erhalten.
== Modalitäten ==
Die im Gefrierschrank gelagerten Samen werden Das Saatgut wird portionsweise abgegeben. Eine Portion ist in etwa die Menge, die in einer Samenkapsel enthalten ist. Wenn von einer Art grössere Mengen vorrätig sind, kann auf Wunsch auch eine grössere Portion abgegeben werden. Der Kostenbeitrag für den Versand beträgt
* Bis 10 verschiedene Portionen: 2,50 €
* 11 bis 20 Portionen: 5,00 €

Navigationsmenü